Untermenü


 

Hauptmenü

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sondern eigenständige Persönlichkeiten mit individuellen Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen. Diese müssen auch im Rahmen von Behandlungen berücksichtigt und respektiert werden. Da Kinder ? in der Grundversorgung - zum Großteil von Ärzten ohne Spezialausbildung behandelt werden, hat es sich der gemeinnützige Verein Li-La e.V. zur Aufgabe gemacht, die Kompetenz der Ärzte, die Kinder behandeln, zu verbessern. Dies betrifft keineswegs nur traumatologische oder kinderchirurgische Fachbereiche, sondern soll alle Bereiche der Kindermedizin umfassen.

Es ist aus psychosozialen Gründen nicht möglich und auch nicht sinnvoll, alle Kinder an spezifischen Einheiten (Kinderzentren) zu behandeln. Daher ist es notwendig, das medizinische Umfeld auf die Bedürfnisse von Kindern abzustimmen.

Neben fachlicher Kompetenz erfordert die Behandlung von Kindern auch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit. Diese Fähigkeit kann, außer durch jahrelange persönliche Erfahrung, nur durch gezielte Fortbildungsveranstaltungen erreicht werden. Li-La e.V. bemüht sich einerseits, solche Fortbildungen zu organisieren und andererseits, durch kontrollierte multizentrische Studien und mit Hilfe eines hierfür aufgebauten Klassifikations- und Dokumentationssystems die Behandlung von Kindern zu vereinheitlichen und so den Standard zu verbessern.

Kinder haben Eltern und diese spielen bei der Behandlung bzw. der Entscheidungsfindung eine maßgebliche Rolle. Natürlich sehen wir Ärzte uns in erster Linie den Kindern verpflichtet, aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Eltern aufgrund von Entscheidungen, die sie für ihre Kinder treffen müssen, oft verunsichert und verängstigt sind. Auch dieser Bereich liegt uns am Herzen und es wird versucht im Rahmen der Kurse, Elterngespräche anhand von Beispielen, gewissermaßen im ?geschützten Raum?, zu üben.

Informieren Sie sich auf unserer Homepage ausführlicher über das Anliegen unseres Vereins, über Konditionen der Mitgliedschaft oder das Angebot an aktuellen Fortbildungsveranstaltungen. Interessant für Eltern ist die Möglichkeit, medizinische Anfragen an uns zu richten, die wir gern beantworten werden.

Jedes Kind hat das Recht auf eine kindbezogene, kompetente, medizinische Betreuung. Bitte helfen Sie uns, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Herzlichst Ihr

Prof. Dr. med. Wolfgang Linhart